Gästebuch 

 Eure Meinung ist uns

 Wichtig !!!

 

 

  Gallery Update 

 

 ...in 2017

 

 
 

 Gesamtsieg eingefahren in der Klasse S - ADAC Off Road Cup

 

Rainer Kögel
Rainer Kögel - Sieger Gesamtwertung 2009

Am 18.Oktober 2009 fand in Tätzschwitz (bei Senftenberg) der 8.Wertungslauf des ADAC-Offroad-Endurance-Cup statt. Bei widrigen Wetterbedingungen ging auch Rainer Kögel vom MV REW EKO Stahl Eisenhüttenstadt in der Klasse S (Fahrer Jahrgang 1969 und älter) an den Start. Rainer, der bei den 7 vorangegangenen Läufen dreimal als Sieger, dreimal als Zweiter und einmal als Dritter punktete konnte zum letzten Rennen ein gutes Punktepolster zu dem nachfolgenden Georg Meilwes (Team Enduro Point Berlin) und Udo Pigorsch aus Michendorf vorweisen.

 

 

Wer nun aber dachte, dass die Meisterschaft feststeht und er seine Platzierung „nach Hause schaukelt", der hatte sich ziemlich geirrt. Für Rainer eine Frage der Ehre, gab er auch im letzten Vergleich dieser Saison alles und belegte den ersten Platz. Mit diesem Sieg baute er seinen Punktevorsprung auf die Nachfolger nochmals aus und belegte auch insgesamt souverän den 1.Platz von insgesamt 33 gewerteten Fahrern in seiner Klasse.

 

Gratulation und Anerkennung dazu von allen Motorsportfreunden des MV REW EKO Stahl Eisenhüttenstadt e.V.

 

Andreas Kreis - 11/2009
(stellv. Vorsitzender)
 

 Beeindruckender Motorsport auf dem Diehloer Bergring

 

# 402 Rainer Kögel

Die umfangreiche Ankündigung des Motorsportereignisses, ein 3h Enduro auf dem „Diehloer Bergring", hat sich für alle gelohnt. Die Fahrer hatten eine anspruchsvolle Strecke, die vielen Spaß machte und die Zuschauer bekamen Motorsport vom Feinsten geboten. Wir haben uns besonders über den großen Zuspruch der Veranstaltung gefreut, aber Wetter und Organisation war ja darauf eingestimmt.

 

107 Fahrer und eine Fahrerin stellten sich der Herausforderung, den Kampf mit dem kräftezehrenden Sand aufzunehmen. Auch Rene Uhle, Sieger in der Klasse Sportfahrer, als einziger mit 20 Runden, war begeistert. „Das ist genau das Streckenprofil wie bei den Europameisterschaften, es hat richtig Spaß gemacht". In der Damenwertung schaffte Chantal Schöpke 15 Runden, ein beeindruckendes Ergebnis. Die weiteren Sieger in der Klasse E1 waren Steve Kursave vom MSC Hörlitz, in der Klasse E2 Sebastian Günther vom MC Woltersdorf, in der Klasse E3 Jens Mader und in der Klasse Senioren Georg Meilwes vom Team Enduro Point Berlin.

 

Aber auch die Fahrer des MV REW/ EKO Stahl e.V. Eisenhüttenstadt haben sich mit Bravur geschlagen. So verfehlte Rainer Kögel in der Klasse Senioren bei 33 Startern den Sieg um 2 Sekunden und Roman Kühne belegte nach längerer Wettkampfab-stinenz den 19 Platz. Olaf Kölle erkämpfte sich Platz 5 und Ronny Wonneberger den 7. Platz in der Klasse E3 (18 Starter). Auch in der Klasse E2, ebenfalls mit 33 Fahrern besetzt, waren der 7. Platz von Thomas Knofe und der 13.Platz von Marcel Lemke prima Ergebnisse. Die unterschiedlichen Klassen werden nach Zwei- bzw. Viertaktmotoren mit entsprechenden Hubräumen festgelegt.

 

Vielen Fahrern standen die Anstrengungen ins Gesicht geschrieben als die schwarz/ weiß karierte Flagge geschwenkt wurde. Aber nicht nur die Fahrer schwitzten, auch die Frauen von Jana's Bistro hatten alle Hände voll zu tun um die Besucher zu beköstigen. Für das nächste Mal stellen wir uns noch besser darauf ein, so die Schlussfolgerung. Viele Zuschauer sprachen uns als Veranstalter auch an, warum wir denn keinen Eintritt nehmen um die doch erheblichen Ausgaben zu decken. Mit so viel Verständnis hatten wir nicht gerechnet, werden aber für das nächste Jahr über einen kleinen Obolus nachdenken.

 

Der Motorsportverein REW/EKO Stahl e.V. Eisenhüttenstadt möchte sich auf diesem Weg noch einmal bei allen bedanken die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben, unseren Frauen bei der Anmeldung, den Helfern und Kampfrichtern, den Sponsoren z.B. ArcelorMittal Eisenhüttenstadt, dem Garten und Landschaftsbau Eisenhüttenstadt und der Bürgerstiftung Eisenhüttenstadt. Dank auch an den stellvertretenden Stiftungsratsvorsitzenden Holger Wachsmann, der die Siegerehrung mit vornahm. Bleibt noch zu sagen; die Veranstaltung hat gezeigt, dass die Region Eisenhüttenstadt ein offenes Herz für den Motorsport hat. Jetzt liegt es an allen Motorsportvereinen von Eisenhüttenstadt die Kräfte zu bündeln und gemeinsam einen zuschauerfreundlichen Bergring zu gestalten. Für jegliche Unterstützungen sind wir immer dankbar. Auch die Meinungen unserer Bürger sind für uns ganz wichtig.

 

zum Gästebuch >>>

zur Gallery >>>

 

 Ergebnisse - ADAC Offroad Cup - 3h Enduro 12. Juli 2009 Diehloer Bergring 

 

Statement der Zeitnahme

Ergebnisse pro Klasse

Ergebnisse pro Sonderklasse

Ergebnisse pro Person

Ergebnisse Gesamt

 4. Lauf zum ADAC Offroad-Cup - 12.07.2009 3h-Enduro Eisenhüttenstadt/Diehlo

 

MV REW/EKO Stahl e.V:

 

Ansprechpartner:

Lothar Knofe 

Fürstenberger Straße 7

15890 Eisenhüttenstadt

Tel. 03364-71234

Fax 03364-378156

Mobil: 0177-3760218

 

Ausschreibung 3h-Stunden Enduro 2009 Diehloer Bergring

Nennung (PDF) 3h-Stunden Enduro 2009 Diehloer Bergring

Nennung (DOC) 3h-Stunden Enduro 2009 Diehloer Bergring

Anfahrtsskizze Diehlower Bergring

Zeitplan

 Allgemeine Formulare des ADAC Berlin-Brandenburg

 

Ausschreibung ADAC Offroad-Cup

Terminkalender 2009 (stand: 02/2009)

Änderung Terminkalender 2009 (stand: 03/2009)

Einschreibung Fahrer

Einschreibung Mannschaft

Antrag ADAC-Clubsport-Ausweis

Termine               

- Angaben ohne Gewähr -

 

 MV REW/EKO Stahl e.V.

 YouTube Channel

 

 EDO auf´s IPhone !!!

 

zum

vergrößern

anklicken !!!

 

Besucher: 379095

 

- Seit November 2009 -